• Bake,  Cakes & Pastry

    Herz-Cupcakes

    Herzallerliebst, diese Cupcakes!

    Die Überraschung kommt erst, wenn man diese Cupcakes aufschneidet: Ein wunderschönes rotes Herz erstrahlt.

    Perfekt also, um Freunde, Familie oder natürlich den oder die Liebste(n) eine Freude zu machen. Und dabei schmecken diese Cupcakes auch noch wunderbar. Da kann am Valentinstag nichts mehr schief gehen.

  • Advertorial,  Bake,  Veggie

    Curry-Cashew-Flocken

    Dir können es nie genug (Curry-)Flocken sein?

    Wenn es dir draußen immer noch zu wenig Schnee ist, dann kannst du dir mit diesem Rezept (Schnee-)Flocken direkt auf den Küchentisch zaubern. Für alle, die Curry mögen, ist dieses simple aber köstliche Rezept perfekt! Wir haben es mit einigen der fairen Zutaten des World Fair Trade Shops in Innsbruck entworfen. Am besten gleich an den Herd und losbacken!

  • Bake,  Cakes & Pastry

    Einfacher Schokoladekuchen

    Schaffst du den Kuchen in 10 Minuten Zubereitung?

    Du brauchst schnell etwas zum Kaffee? Dann kommt dieses Rezept genau richtig! In zehn Minuten haben wir den Teig für den Schokoladekuchen zubereitet gehabt, 50 Minuten bleibt der Kuchen dann im Rohr. Ein rasches und zugleich recht einfaches Rezept – mit einem tollen Ergebnis!

  • Advertorial,  Bake,  Cakes & Pastry

    Kürbiskuchen

    Pumpkin Pie auf tirolerisch

    Der Pumpkin Pie ist eigentlich ein traditioneller Nachtisch der US-Küche, aber auch uns schmeckt der Kürbiskuchen. Besonders wenn es kälter wird, kommt er besonders gern auf den Tisch – immerhin enthält die feine Fülle auch Zimt. Das äußerst beliebte Gewürz wärmt bekanntlich von Innen heraus und enthält unter anderem entzündungshemmende Stoffe.

    mitunter

    außerdem

  • Bake,  Cakes & Pastry

    Hirsch-Macarons mit Kastanienfüllung

    Herbstzeit ist Wildzeit Hirsch

    Nein, wir sprechen jetzt nicht über ein Gulasch oder Ragout. Es geht um Macarons – völlig vegetarisch, aber mit einem Hirsch auf dem Deckel verziert. Immerhin sind Hirschgeweihe schon seit längerem IN, Grund genug sie auf Feingebäck abzubilden. Wie auch ihr zu solchen Macarons kommt? Wir haben ein Rezept für euch:

  • Bake,  Cakes & Pastry

    Kürbis-Cupcakes mit Frischkäse-Topping

    Kürbis einmal etwas anders

    Muss das Gemüse immer pikant sein? Nein! Auch in Form von Cupcakes schmeckt er aus dem eigenen Garten oder regional gekauft wunderbar – in Kombination mit Zimt und Nelken bekommen die Küchlein eine herbstliche/winterliche Note. Perfekt also für kältere Jahreszeiten. Übrigens: 100 Gramm Kürbis-Fruchtfleisch haben nur rund 30 Kalorien.

    dd

    Neben dem Frischkäse-Topping bringt die Orangensauce eine fruchtige Note.

    dd

    Heute gibt es weltweit ugefähr 800 verschiedene Kürbisarten. Sie unterscheiden sich in Form, Farbe, Größe und Geschmack. Für unsere Cupcakes haben wir den beliebten Hokkaido Kürbis. Dieser ist kräftig-süßlich im Geschmack und begeistert mit viel Aroma. Was noch dazu äußerst praktisch ist: die Schale des Gemüses muss nicht entfernt werden. Sie ist so dünn, dass man sie ohne Probleme mitessen kann.

  • Bake,  Cakes & Pastry

    Zitronen-Gugelhupf

    Aromatischer Duft der Zitronen

    Was erinnert mehr an den Sommer als duftende Zitronen? Die erfrischenden Früchte begeistern durch ihr einzigartiges Aroma und erinnern uns immer wieder an südländische Länder und die Küche derer. Auch für Kuchen sollte man die gelben Früchte unbedingt ausprobieren – daher gibt es heute kleine erfrischende Zitronen-Gugelhupf!

  • Bake,  Bread & Buns

    Kürbisbrot mit Kernen

    Gebäck für die kälteren Tage

    Herbst ist Kürbiszeit! Gut, es ist noch Sommer – aber die kältere Jahreszeit ist schneller da als man denkt. Und da Brot immer gut ankommt und zu jeder Mahlzeit gegessen werden kann, gibt’s hier ein Rezept für ein Kürbisbrot. Ähnlich dem Kartoffelbrot, einzigartig jedoch in der Farbe. Und der Geschmack ist natürlich auch backenswert – daher: Ausprobieren!

    dd

  • Advertorial,  Cook,  Veggie

    Gefüllte Tomaten vom Pizzastein

    30 Minuten Challenge des Austria Food Blog Awards 2018

    Die Tomaten sind reif! Spätestens dann heißt es ab in den Garten und schnurstracks zur Ernte – immerhin schmecken die frischen, noch von der Sonne warmen Früchte am besten. Verschiedene Farben und Formen hängen an den Pflanzen, bei der herkömmlichen roten Tomate hört die Vielfalt nicht auf. Immerhin gibt es weit über tausend Tomatensorten. Tomatenrarität sei Dank! Denn sonst wäre dieses Rezept weitaus nicht so farbenfroh geworden. Auch wenn die speziellen Schlumpf- und Zebratomaten bei uns im Garten nicht vorkommen, wächst die kleine Wildtomate buchstäblich in alle Richtungen. Zum Füllen wären diese aber aufgrund ihrer Größe dennoch nicht ganz optimal (sind nur so groß wie Johannisbeeren).

    Tomaten gehören zum Fruchtgemüse. Sie sind somit eine Mischung aus Obst und Gemüse.

    Dessen ungeachtet kommt für alle anderen Sorten dieses Rezept perfekt: Cherry- und Datteltomaten mit einer Füllung aus Bröseltopfen, Käse und Basilikum. Mehr braucht es nicht. Auch wenn die Zutaten noch so simpel erscheinen. Kalt oder warm – unter dem Strich schmecken die gefüllten Tomaten immer.

    Und: Tipps und Tricks für eure Tomatenpflanze zu Hause. Weil gärtnern nicht schwer ist und mit ein wenig Wissen unglaublich viel Spaß macht.