Advertorial,  Bake,  Cakes & Pastry

Erdbeer-Sekt-Torte

Ladies, heute stoßen wir auf euch an!

Anlässlich des Weltfrauentags am 8. März haben wir uns etwas Spezielles für euch überlegt. Eine fruchtige Erdbeer-Sekt-Torte soll euch den Tag versüßen! Doch davor: Warum gibt es überhaupt einen jährlichen Weltfrauentag?

Der Internationale Frauentag (oder auch International Women’s Day, Weltfrauentag, Frauenkampftag, Internationaler Frauenkampftag oder Frauentag) wird von Frauenorganisationen auf der ganzen Welt am 8. März begangen. Erstmals fand er am 19. März 1911 statt. Seit 1921 wird er aber jährlich am 8. März gefeiert.

Entstanden ist der Weltfrauentag als Initiative sozialistischer Organisationen in der Zeit um den Ersten Weltkrieg im Kampf um Gleichberechtigung, Wahlrecht für Frauen sowie Emanzipation von Arbeiterinnen. Nach der Seite www.100jahrefrauentag.at liegen die Wurzeln des Internationalen Frauentags „in der Tradition proletarischer Frauenkämpfe“. Und auch heute noch wird der Weltfrauentag begangen und macht auf die ungleiche Berechtigung zwischen Mann und Frau aufmerksam.

Erdbeer-Sekt-Torte

Zubereitungszeit 1 Std. 30 Min.
Gericht Torte
Land & Region Österreich
Portionen 12 Stücke

Zutaten
  

Für den Teig:

  • 100 g Butter
  • 70 g Staubzucker
  • 100 g glattes Mehl
  • 2 Eier
  • 1 TL Backpulver
  • etwas Salz und Vanillezucker

Für die Cremen brauchst du:

  • 250 g Erdbeeren
  • etwas Zitronensaft
  • 100 ml Sahne
  • 1 Pkg. Sahnesteif
  • 100 g weiße Schokolade
  • 3 Blätter Gelatine
  • 150 ml Henkell-Sekt Blanc de Blancs
  • 150 ml Sahne
  • 1 Pkg. Sahnesteif
  • 150 g weiße Schokolade
  • 3 Blatt Gelatine
  • 1 Pkg. Vanillezucker

Anleitungen
 

Teig:

  • Butter, Vanillezucker, Salz und Staubzucker schaumig rühren.
  • Nach und nach die Eier dazugeben und weiter schlagen.
  • Mehl und Backpulver versieben.
  • Backrohr auf 180 °C vorheizen. Nun die Form vorbereiten (einfetten und mit Backpapier auslegen).
  • Sobald die Masse schaumig ist, vorsichtig die Mehl-Mischung unterrühren und in die Backform geben.
  • Etwa 20 Minuten backen.

Cremen:

  • Für die Erdbeercreme als erstes die Gelatine einweichen.
  • Danach die Erdbeeren waschen, entstielen und in einen Topf geben. Diese mit ein wenig Zitronensaft und eventuell etwas Wasser erhitzen und weichkochen.
  • In der Zwischenzeit die Sahne mit den Päckchen Sahnesteif cremig schlagen. Sobald die Früchte weich sind, pürieren und Schokolade und Gelatine darin auflösen.
  • Nun das Erdbeerpüree zur Sahne geben und alles gut durchrühren.
  • Kühl stellen, bis die Creme etwas angezogen hat. Dann auf den Tortenboden (mit Tortenring) geben und kaltstellen.
  • Anschließend für die Sektcreme die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Den Henkell-Sekt zum Kochen bringen, weiße Schokolade, Vanillezucker und Gelatine darin auflösen (darf nicht mehr kochen!).
  • In der Zwischenzeit die Sahne mit den Päckchen Sahnesteif cremig schlagen. Nun die Sekt-Schokolade-Mischung mit dem Pürierstab fein pürieren.
  • Danach die Sekt-Mischung zur Sahne geben und alles zu einer homogenen Creme rühren. Etwas kühlen und dann auf die feste Erdbeercreme geben.
  • Ganze Torte am besten über Nacht kaltstellen.

Notizen

Und wer jetzt noch Lust hat: Hier kommt noch ein Erdbeer-Gelee drauf!
Dazu 250g gewaschene und geputzte Erdbeeren in einem Topf
mit etwas Wasser weichkochen. In der Zwischenzeit drei Blätter Gelatine
einweichen. Sobald die Früchte weich sind, pürieren und die Gelatine darin
auflösen. Zum Schluss über die gut gekühlte Torte geben und mit frischen
Früchten verzieren.
Keyword Erdbeere, Erdbeeren, Sekt

Weitere Rezepte findest du auf der Homepage.
Diese Erdbeer-Sekt-Torte ist in Kooperation mit Henkell entstanden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.