Bake,  Bread & Buns

Kürbisbrot mit Kernen

Gebäck für die kälteren Tage

Herbst ist Kürbiszeit! Gut, es ist noch Sommer – aber die kältere Jahreszeit ist schneller da als man denkt. Und da Brot immer gut ankommt und zu jeder Mahlzeit gegessen werden kann, gibt’s hier ein Rezept für ein Kürbisbrot. Ähnlich dem Kartoffelbrot, einzigartig jedoch in der Farbe. Und der Geschmack ist natürlich auch backenswert – daher: Ausprobieren!

dd

Kürbisbrot mit Kernen

Zutaten reichen für 10 kleine oder 2 große Brote.

Gericht Brot
Küche Österreich
Keyword Kürbisbrot
Zubereitung 2 Stunden 30 Minuten
Backzeit 30 Minuten
Arbeitszeit 30 Minuten

Zutaten

  • 700 g Kürbis
  • 700 g Weizenmehl
  • 1 Packung Trockengerm
  • 200 ml Milch
  • 2 EL Öl neutral
  • 3 TL Salz
  • Wasser zum Weichkochen
  • Kürbiskerne zum Bestreuen

Anleitung

  1. Kürbis waschen und schälen. Dann in Würfel schneiden und in etwas Wasser weich kochen. Anschließend den Kürbis ausdampfen lassen und passieren.
  2. Mehl mit Germ und Salz vermischen. Milch erhitzen, diese soll lauwarm sein.
  3. Danach alle Zutaten zu einem homogenen Teig verarbeiten und etwa 1,5 Stunden zugedeckt ruhen lassen.
  4. Aus dem Teig kleine und/oder größere Laibe formen, mit Wasser bestreichen und mit Kürbiskernen bestreuen.
  5. Ein paar Löcher in die Laibe stechen und eine halbe Stunde zugedeckt ruhen lassen.
  6. Backrohr auf 180 °C vorheizen. Sobald dieses warm ist, die Brote etwa eine halbe Stunde backen (hängt von der Größe ab!).

Tipps & Tricks

Mit frischer Bauernbutter genießen!

Weitere Rezepte findest du auf der Homepage.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.