Bake,  Cakes & Pastry

Kirsch-Tartelettes

Feiner Mürbteig, süße Kirschen

Wunderbar fruchtige Kirsch-Tartelettes: Feiner Mürbteig trifft hier auf die beliebte Frucht und eine cremige Meringue. Besonders für diese Zeit – mit frischen Kirschen aus dem Garten – perfekt!

Kirsche-Tartelettes

Portionen 12 Stück

Zutaten
  

  • 150 g Mehl
  • 100 g Butter kalt
  • 50 g Staubzucker
  • etwas Salz
  • etwas Zitronenschale
  • 1 Dotter

Für die Füllung:

  • 350 g Kirschen frisch oder gefroren, geht prinzipiell auch mit einer anderen Frucht
  • 100 ml Kirschsaft
  • 80 g Kristallzucker
  • 25 g Butter
  • 2 TL Gewürzzucker TNT der Spiceworld Vanille/Tonkabohne
  • 40 g Speisestärke
  • 2 Dotter

Für die Meringue:

  • 50 g Eiweiß
  • 150 g Kristallzucker
  • 40 g Wasser

Anleitungen
 

  • Mehl und Staubzucker durch ein Sieb sieben.
  • Kalte Butter in feine Stücke schneiden und zum Mehl geben.
  • Dann mit den Handballen die Butter ganz fein „zerreiben“ (Achtung: Die Butter darf nicht zu warm werden!)
  • Salz, Zitronenschale und den Dotter zu den restlichen Zutaten geben.
  • Schnell zu einem homogenen Teig verarbeiten und im Kühlschrank etwa 2 Stunden kühlen.

Für die Füllung:

  • Kirschen mit dem Saft weichkochen und anschließen pürieren.
  • Erneut mit dem Staubzucker und dem Gewürzzucker aufkochen.
  • Speisestärke mit ein wenig Wasser mischen und zu der Kirsche geben. Aufkochen.
  • Etwas abkühlen lassen und dann die Dotter und die kalte Butter einrühren.
  • Dann den Mürbteig ausrollen, ausstechen und in die Tartelette-Formen legen. Mit einer Gabel Löcher in den Boden stechen.
  • Nun die Fülle in die Formen geben.
  • Im vorgeheizten Backrohr bei 200 °C vier Minuten backen, dann Hitze auf 160 °C reduzieren. Weitere acht Minuten backen.

Für die Meringue:

  • Zucker und Wasser in einem Topf auf 118 °C erhitzen (Thermometer verwenden).
  • Eiweiß aufschlagen und den Zucker dazu geben.
  • Weiterschlagen bis der Eischnee etwa 50 °C erreicht hat.
  • Dann in einen Spritzbeutel füllen und Tartelettes damit verzieren.
  • Vor dem Verzehren die Meringue mit Feuer abflämmen.

Notizen

TIPP: Unbedingt vor dem aus der Form nehmen abkühlen lassen! Sonst brechen die Tartelettes – die Fülle hat, solange sie noch warm ist, die Konsistenz von Pudding.

Weitere Rezepte findest du auf der Homepage.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.