Events,  Lifestyle

Vicky Stranzingers Cook up Kitchen

Die Eröffnung der Geinberger Kochschule der „Kochgigantin“

Wenn Puls 4-Kochgigantin Vicky Stranzinger zur Eröffnung lädt, dann kommen sie alle: neben dem Bürgermeister der Gemeinde Bernhard Schöppl kamen auch viele Einheimische sowie der Vorstand des VKÖ – vertreten durch Küchenmeister Heinz Pinaucic, Obmann Gerhard und Kassier Gabriele Kranawendtner – um sich selbst ein Bild von der modernen Kochschule zu machen. So fanden sich alles in allem rund hundert Personen ein – darunter übrigens auch wir. Also wir als ihre Kollegen aus der Kochshow.

Von links: Nico Baumann, Bernhard Zimmerl („Foggy Mix“), frischgebackene Kochschulbesitzerin Viktoria Stranzinger, Stefanie Preininger, Ferdinand Fraueneder („Fraueneder’s Wirtshaus“) und Xandi Embacher.
© Fotolounge Blende8 / Johanna Schlosser

Deswegen

Kochschule mit Konzept & Herz

Konzept und Herz hat Vicky Stranzinger – auch wenn sie ersteres nicht von langer Hand plante. Bei den Dreharbeiten zu dem Puls 4-Kochshow-Format „Die Kochgiganten“ kam ihr erstmals die Idee, den Schritt in die Selbstständigkeit zu wagen. „Nach meinem Sieg war der Entschluss gefasst und ich begann mit den Vorbereitungen“, erzählt sie bei der Eröffnung. Erst im August fand die sympathische Oberösterreicherin ihre spätere Location – ein helles und modernes Gebäude mit viel Glas und bodenständigem Beton sollte es werden. Herz und Temperament bring die 34-jährige ohnehin selbst mit.

Doch was bedeutet Cook up Kitchen aber nun genau? „Der Name steht für Nachhaltigkeit, Regionalität, Weiterbildung und Charity“, weiß die Kochgiganten. „Ich möchte mit anderen Kochbegeisterten meine Leidenschaft, das Kochen, teilen und ihnen neue Möglichkeiten aufzeigen. Vieles ist möglich, jedoch stehe ich immer hinter meiner Überzeugung: nachhaltig, regional, frisch.“

„Bei der Eröffnung ist alles glatt über die Bühne gegangen, ich habe mich sehr über den regen Andrang gefreut.“

Viktoria Stranzinger, Cook up Kitchen
© FotoloungeBlende8 / Johanna Schlosser
© FotoloungeBlende8 / Johanna Schlosser
© FotoloungeBlende8 / Johanna Schlosser
previous arrow
next arrow
Slider

© Fotolounge Blende8 / Johanna Schlosser

Feste soll man feiern, wie sie fallen

Daher machten wir uns auf den Weg nach Geinberg und besuchten ein bestens organisiertes Fest – in einer fantastischen Umgebung. Nicht nur das Gebäude an sich macht sehr viel her, durch unzählige Hände wurde auch vorne draußen eine Partylocation geschaffen, die ihresgleichen sucht. Ferdinand Fraueneders vegetarisches Curry, Spare Ribs vom Schwein und Rind, Gulasch oder Pulled Pork gab es direkt vor der Eingangstüre zu essen, auf einem meterlangen Beton-Grillkonstrukt zubereitet. Für Getränke war durch das fabulöse Serviceteam zu jederzeit bestens gesorgt. Und Vicky Stranzinger? Die kümmerte sich 1 A um ihre Gäste. Die Eröffnung, ein voller Erfolg. Dann kann ja nichts mehr schief gehen!

www.cookupkitchen.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.