Drucken

Laugenbreze

Gericht Laugenbreze
Land & Region Österreich
Keyword Breze
Zubereitungszeit 1 Stunde 20 Minuten
Backzeit 20 Minuten
Portionen 15 Stück

Zutaten

Vorteig:

  • 100 ml Milch lauwarm
  • 1 Würfel Germ 42g
  • 20 g Zucker
  • 60 g Mehl Typ W 480

Hauptteig:

  • 440 g Mehl Typ W 480
  • 5 g Salz
  • 300 ml Milch
  • 50 g Butter

Lösung:

  • 1 Liter Wasser
  • 28 g Natron 2 Pkg. Speisesoda

Anleitungen

Vorteig:

  • Den frischen zerbröselten Germ zusammen mit dem Zucker in der lauwarmen Milch auflösen. Danach das Mehl unterrühren und den Vorteig etwa eine halbe Stunde zugedeckt bei Raumtemperatur gehen lassen.

Hauptteig:

  • Zuerst das Mehl mit dem Salz mischen. Anschließend die Milch etwas erwärmen und die Butter darin auflösen. Nun den Vorteig und die Milch-Buttermischung zum Mehl geben und alles zu einen homogenen Teig verarbeiten. Den Brezenteig nun wiederum ein halbe Stunde zugedeckt bei Raumtemperatur ruhen lassen.
  • Sobald die Ruhezeit um ist, den Teig nochmals auf einer bemehlten Arbeitsfläche durchkneten, zu einer Rolle formen und in 15 gleich große Teile schneiden. Dann jedes Teigstück in einen etwa 25cm langen Strang rollen, welcher in der Mitte etwas dicker ist. Aus diesem dann die Brezeln nach der Anleitung formen und nochmals 10 Minuten ruhen lassen.
  • Zuerst den Backofen auf 220°C vorheizen. Für die Laugenlösung einen Liter Wasser aufkochen lassen und Natron darin auflösen. Danach die Brezeln darin eintauchen - dabei muss man darauf achten, dass der Teig von allen Seiten schön mit der Lösung in Kontakt kommt. Diese dann 30 Sekunden im Natronbad verweilen lassen und dann mit einem Schöpfer aus der Flüssigkeit holen. Nun auf ein Backbleck setzen und mit groben Salz bestreuen.
  • Nach ca. 20 Minuten im Rohr sind die Brezeln fertig gebacken!

Notizen

Achtung: Falls du in Berührung mit der Laugenlösung kommst, sofort mit kaltem Wasser betroffene Stellen abspülen!